Tinnitusbehandlung durch PC-Selbsthilfetraining

Tinnitusbehandlung im Internet für zu Hause hilft die Belastungen bei Tinnitus zu senken.

Tinnitusbehandlung ist angesagt, wenn es im Ohr ständig piept, rauscht oder klingelt. Menschen die dauerhaft mit solchen störenden Geräuschen leben müssen, fühlen sich oft extrem gereizt und belastet. Meistens schafft dieser Lärm im Kopf zusätzliche Probleme wie Schlaf- und Konzentrationsstörungen, entmutigt, bedrückt und kann sogar in eine Depression führen.
Verschiedene Studien zeigen, dass eine kognitive Verhaltenstherapie, (die Art und Weise, wie wir denken, bestimmt, wie wir uns fühlen und verhalten und wie wir körperlich reagieren), besonders geeignet ist, die Belastung durch den Tinnitus zu verringern.
Da es an spezialisierten Therapeuten mangelt, müssen Tinnitus-Patienten jedoch lange Wartezeiten in Kauf nehmen, um mit der Tinnitusbehandlung durch die kognitive Verhaltenstherapie beginnen zu können.

Tinnitusbehandlung mit "Tinnitus Wunder "

Tinnitusbehandlung mit Hilfe des ebooks „Tinnitus Wunder“

Neue Behandlungsstrategie bei Tinnitus

An diesem Punkt setzt eine neue Tinnitusbehandlungs-Strategie an, nämlich ein internetbasiertes Selbsthilfetraining. In diesem Programm geht es beispielsweise darum, leicht anwendbare Entspannungstechniken zu lernen, die im Alltag einfach anzuwenden sind, wie etwa eine Form der progressiven Muskelentspannung. Das Grundkonzept stammt von Forschern der Universität Linköping in Schweden, und wurde an der Universität Mainz in einer Studie überprüft.
Eingeteilt in 3 Gruppen, mussten die Probanden entweder eine Gruppentherapie, das Selbsthilfeprogramm zu Hause am PC absolvieren, oder sich in einem Online-Diskussionsforum austauschen.

Angst verstärkt die Ohrgeräusche

Oft werden Tinnituspatienten von immer wiederkehrenden Gedanken, wie zum Beispiel “ niemals wieder werde ich die Stille geniessen können, mich wegen der Geräusche im Ohr nicht mehr konzentrieren können, und deswegen schließlich noch den Arbeitsplatz zu verlieren“.

Solche Vorstellungen und negative Gedanken verstärken den Tinnitus erst recht. Durch erlernen und anwenden verschiedener Methoden können die Patienten ihren Gedanken eine possitive Ausrichtung geben. Ebenfalls werden Informationen wie etwa zum Hörsystem oder zu Faktoren vermittelt, die den Tinnitus aufrecherhalten.

Ergebnis der Studie zur Tinnitusbehandlung

Das Ergebnis der Studie war, dass die wahrgenommene Tinnitusbelastung sich sowohl durch das Internet-Training als auch mit der Gruppentherapie deutlich von einem mittelstarken auf ein mildes Niveau senken ließ. An der Belastung der Online-Diskussionsgruppe änderte sich kaum etwas.

Durch Überprüfung des Ergebnisses nach 6 und 12 Monaten, wurde das positive Ergebnis bestätigt, was für den Langzeiterfolg der Internet-Methode spricht.
Die Methode setzt Eigeninitiative voraus, hat aber auch ihre Grenzen.

Sehr gute Erfolge erzielten Tinnituspatienten, die der holistischen Methode zur Genesung folgten. Hier wird eine multidimensionale Behandlungsweise für den Tinnitus verwendet, die alle tinnitusverursachenden Faktoren beseitigen und ihre Auslöser von der Wurzel her anpacken. Das ist der einzige Pfad zur dauerhaften Freiheit vom Tinnitus.

In dem Buch, „Tinnitus Wunder“ von Thomas Coleman finden Sie den Weg um sich von Ihren Ohrgeräuschen zu befreien. Thomas ist ein Autor, Forscher, Ernährungsspezialist und Gesundheitsberater, der sein Leben der Erstellung der endgültigen Tinnituslösung gewidmet hat, die garantiert dauerhaft die Quelle des Ohrensausens rückgängig macht und Ihre allgemeine Lebenqualität natürlich und dramatisch verbessert, ohne die Verwendung von rezeptbedürftigen Arzneimitteln und ohne jegliche chirurgischen Verfahren. Erfahren Sie mehr von seiner Website:


Tinnitus Wunder

Thomas Coleman's neues Tinnitusbehandlungs-System

Thomas Coleman’s neues Tinnitussystem

 

Eine weitere Methode der Tinnitusbehandlung ist die Hypnotherapie

 

[ratings]

 

0 comments… add one

Leave a Comment