Was sind die Ursachen für den Tinnitus?

Als erstes die guten Nachrichten – wir wissen was den Tinnitus verursacht. Und jetzt die schlechten Nachrichten – konventionelle medizinische Wissenschaft kann ihn nicht heilen. Zumindest nicht auf die Dauer. Sicherlich wird Ihr Arzt ein paar Heilmittel vorschlagen, und es könnte Ihnen so vorkommen, als ob die von Ihnen gehörten Geräusche weniger werden. Daraufhin fangen Sie an, sich zu entspannen in dem Glauben, dass ein ärgerliches Problem gelöst worden ist. Aber plötzlich kehren die Geräusche wieder. Das ist eigentlich ein sehr häufiges Problem. Also wenden wir uns stattdessen den Ursachen zu, und schauen, ob wir versuchen können, das Problem von dieser Seite aus zu lösen.

Hier sind einige der Hauptursachen des Tinnitus

Aussetzungen von Lärm – Hat Ihre Mutter Ihnen in Ihrer Jugend immer gesagt, die Lautstärke herunterzudrehen? Sie hat Recht gehabt. Die Aussetzung von zu lautem Lärm kann zu Tinnitus führen. In der Tat leiden viele Rock- Musiker und diejenigen, die mit ihnen arbeiten oft unter Ohrgeräuschen. Also drehen Sie die Lautstärke herunter, während Sie es noch können.

Ein einziger lauter Knall oder schriller Ton könnte der Anfang sein, dass es bei Ihnen zu einer dauerhaften Beeinträchtigung des Hörens bzw. Auftreten der dauerhaften Ohrgeräusche kommt.

Was geschieht?

Langzeitiges Ausgesetztsein von Lärm kann die Cochlea (Hörschnecke) beschädigen und Ohrensausen, Rauschen, Klingeln oder andere Ohrgeräusche verursachen. Wenn es sich nicht vermeiden lässt, dass Sie dem Lärm ausgesetzt sind, besorgen Sie sich zumindest etwas Schutz. Benutzen Sie Gehörschutz, wann immer Sie es können.

Kopfverletzung – Passen Sie auf Ihren Kopf auf, denn ein starker Schlag oder ein milder Knall könnte veranlassen, dass Sie die Tinnitusgeräusche hören. Natürlich ist der Kopf einer der empfindlichsten Teile des menschlichen Körpers. Aber manche Leute können Verletzungen nicht ganz vermeiden, wie diejenigen, die Sport mögen – Boxer und Fussballspieler. Deshalb sind Sportler anfälliger für Tinnitusangriffe. Selbst eine Zahnoperation könnte der Auslöser für Ohrgreräusche sein.

Ohreninfektionen und andere Ohrenprobleme – Eine Ohrenentzündung oder sogar eine Nasennebenhöhlen-Infektion (Sinusinfektion) kann auch zu Tinnitus führen. Wenn eine Allergie oder eine Sinusinfektion vorliegt, verdickt sich der Schleim im Innenohr, und dies führt zu einem höheren Druck im Innenohr.

Ménière-Krankheit, eine Erkrankung des Innenohrs, bei der das Flüssigkeitsniveau innerhalb des Mittelohrs steigt, ist noch ein Grund dafür. Sie könnte sogar Gehörverlust verursachen.

Rezeptpflichtige Arzneimittel – Traditionelle Arzneimittel haben oft Nebeneffekte, und der Tinnitus ist einer davon. Einige Arzneimittel könnten diesen Zustand hervorzurufen, so wie Antibiotika wie Aminoglykoside, Erythromycin und Vancomycin, Aspirin oder Medikamente, die diese beinhalten. Entzündungshemmer wie Advil, Aleve, Anaprox, Clinoril, Feldene, Indocin, Lodine und Motrin sind auch beschuldigt worden. Manchmal hörten Leute Geräusche nachdem sie Chemotherapieagenten wie Cisplatin, Stickstofflost und Vincristin einnahmen.

Stress – Sie müssen wissen, dass zu viel Stress nicht gut für Ihre Gesundheit ist. Er könnte in alle mögliche medizinische Probleme ausarten, und manche davon können auch tödlich sein. Viel Stress kann Ihre Immunität beschädigen, und das kann zu einer Fehlzündung der Schall-/Gehirnwellen führen. Dies greift Ihr Nervensystem an, und verursacht, dass Sie Geräusche hören.

Depression – Manche Leute glauben, dass Depression die Ohrgeräusche verursacht. Aber die meisten sind sich einig, dass Stress und Depression in Zusammenhang stehen. Natürlich wird das die Sache weiter komplizieren.

Nehmen Sie diese Ursachen in den Griff, um eine dauerhafte Minderung des Tinnitus zu erreichen. Nur die Symptome anzugreifen, wird nie funktionieren. Schliesslich werden die Symptome sicher wiederkehren, wenn die Ursachen nicht behoben werden.

Die einzige Methode, mit der Sie jemals Ihre Ohrgeräusche für immer loswerden könnten, ist es, der holistischen Methode zur Genesung zu folgen. Indem wir eine multidimensionale Behandlungsweise für den Tinnitus verwenden, handhaben wir alle tinnitusverursachenden Faktoren und beseitigen diese Auslöser von der Wurzel her. Das ist der einzige Pfad zur dauerhaften Freiheit von den obengenannten Ohrgeräuschen.

 

Dieser Artikel basiert auf dem Buch, „Tinnitus Wunder“ von Thomas Coleman. Thomas ist ein Autor, Forscher, Ernährungsspezialist und Gesundheitsberater, der sein Leben der Erstellung der endgültigen Tinnituslösung gewidmet hat, die garantiert dauerhaft die Quelle des Ohrensausens  rückgängig macht und Ihre allgemeine Lebenqualität   natürlich und dramatisch verbessert,   ohne die Verwendung von rezeptbedürftigen Arzneimitteln und ohne jegliche chirurgischen Verfahren. Erfahren Sie mehr von seiner Website:


Tinnitus Wunder

gegen Tinnitus - Thomas Coleman's neues Tinnitussystem

Thomas Coleman’s neues Tinnitussystem

[ratings]

0 comments… add one

Leave a Comment